Shafston Greathouse - Ausflüge

Mayfield Falls:
Die fahhrt zu den Mayfield Falls, die etwa eine Stunde dauert fuehrt uns duch die Zuckerrohrfelder, die um die Frome Zuckerfabik liegen. Dann duch ein von Bambuss bewachsenes Tal und hinauf in die Berge die Hannover von Westmoreland trennen. Die tour selber besteht aus einem Flussabschnitt den man mit einem Fuehrer duchwandert. Kleine und groessere Wasserfaelle und Felsenpools sind auf der Strecke. An einer stelle fliesst der fluss unterirdisch und die mutigen koennen hier duchtauchen. an mehreren Stellen, kann man sich von den Wassserfaellen massieren lassen. Wasserbestaendige Schuhe und eine Kamera sind zu empfehlen, Waserschuhe koennen jedoch auch vorort gemietet werden. Diese Tour ist eines der schoensten Naturerlebnisse, das Jamaika zu bieten hat.
Apleton, Ys und Bamboo Avenue:
Die Fahrt fuehrt uns Richtung Osten der Suedkueste entlang, vor blachriver biegen wir ins landesinnere ab und umfahren den riessigen sumpf der Blackriver umgibt. Die YS falls, obwohl sehr touristisch erschlossen, sind schoene Faelle die von einem sehr geflegten tropischen Paradies umgeben sind. In einem der Pools kann man schwimmen und sich mit einem seil ins Wasser fallen lassen. Dann geht es weiter duch die berge nach Magotty. von hieraus weiter nach Appleton. Hier befindet sich die beruehmte Appleton Rumfabrik. Nach einer fuehrung durch die Fabrik und die ausgedehnten Lagerhallen bekommt gehts ans testen, alle Sorten ausser den ganz alten koennen hier probiert werden. Wer noch mehr und Infos will kann sich ein Informations Video anschaen das den Prozess von A-Z aufzeigt. Dann geht es zurueck Richtung Lacovia am Apple Valley Park vorbei, wo man sein glueck beim fischen testen kann. Nach lacovia geht es durch die beruehmte Bamboo Avenue, in der man sich tradionell am einen der Staende eine frische gekuehlte kokosnuss einverleibt. Die nach dem trinken gekonnt aufgeschlagen wird das man den kokussnuss Gelee mit einem Loeffel aus der Kokusnussschale geniessen kann.
Blackriver, Pelican Bar, lovers Leap and Treasure Beach:
Die Blackriver Safari tour bietet wunderschoene Photomotive, der in den Suenfen gelegene Fluss ist mit seinen urspruenglichen Mongrovenwaeldern eine Augenweide. In der ferne sieht man die Berge der santa Cruz Moutains. Schon mal ein Krokodil von nicht mal 1 m entfernung gesehen, wenn nicht hier bietet sich das an. Als naechstes geht es ein stueck die Kusete runter, mit einem kleinen Fischerboot geht es zu einer Bar die mitten im Meer erichtet ist, Hier kann man schnorcheln, schwimmen oder nur die Seele baumeln lassen, vielleicht einen Lobster oder einen Fisch geniessen der auf der kleinen feuerstelle mitten im Meer zubereitet wird. Ein Erlebniss ist dieser besuch allemal. loversleap, bietet einen grandioen ausblick von 800M hoehe auf die Kueste die weit unterhhalb liegt. Auch Treasure beach, ein verschlafenes fischdorf, hat eiiges zu bieten.
Negril:
Selbst fuer diejenigen die dem Touristenrummel nicht begegnen wollen empfielt sich ein Negril besuch. Zum einen kann man sich hier mit allen erdenklichen mitbringsel und Suvenirs eindecken, zum anderen ist Negril nicht umsonst das geworden was es ist. Der 7 mile beach erstreckt sich soweit das Auge blicken kann. kleine Restaurants und Bars saeumen den Strand und laden geade dazu ein sich ein kuehles Redstripebier oder einen schmackhaften Lobster einzuverleiben. gegen abend startet dann der grosse Treck ans Westend, fuer all diejenigen die nicht das glueck haben den spektakulaersten Sonnenuntergang in Jamaica im Shafston Great House taeglich geniessen zu koennen. Aber ausser einem schoenen Sonnenuntergang bietet das Ricks Cafe auch die moeglichkeit seinen Mut unter beweis zu stellen mit einen gewagten Sprung ins 8m Tiefer gelegene Meer. Oder man kann einfach den Klippenpringern zuschaen die von morschen Bauemen aus schwindelerregender hoehe reinspringen.
Savanna-la-Mar, Little London, Little Bay:
Sav-La-Mar die shopping Metropole des westlichen Teils Jamaica bietet Einkaufmoeglichkeiten fuer den taeglichen gebrauch. Schule und Klamotten koennen hier fuer meist, zu einen Bruchteil von den Preisen die in Europa verlangt werden, erstanden werden. Viele der "Markenartikel" sind aber billige Nachahmungen, Dann gehts weiter an Little London vorbei an die noch wenig entwickelte Kueste die zwischen Negril und Sav-La-mar liegt. Little Bay besticht durch kleine gemueliche Straende die meist eine kleine Bar in unmittelbarer naehe haben. Das Haus in dem Bob Marley mit der Schoenheitskoenigen Esther Anderson gelebt hat kann man auch besichtigen. Leider verfaellt das Haus zunehmends.
Bamboo Avenue, Alligator Pond, Gut River (Manatees):
Wieder fuehrt und der Weg die Kusete entlang richtung Osten, wir fahren durch die Bamboo Avenue und die kleine Stadt Santa Cruz dann an Bauxit abbaugebieten vorbei, bis wir nach aligator pond kommen. In Aligator Pond befindet sich das beruehmte Fisch Restaurant Little Ochi, nach einem schackhaften Fisch oder Lobster Essen, geht es auf einer kleinen kurvenreichen Kustenstrasse weiter. An diesem extrem trockenen kusetenabschitt gedeihen vornehmich riessige Algarven und Kakteen. Nach ein paar kilometer gelant man an einen kleinen fluss der gut river heisst, hiier kann man mit etwas Glueck, aligatoren und Seekuehe in aller ruhe beobachten.
Kingston, Blue Mountains, Portland:
Diese Tour dauert 3 Tage und fuehrt uns um die gesamte Insel. zuerst fahren wir nach Kingston, wo sich ein Besuch im Devon House, einem sehr sorgfaelltig restaurieren Plantagenhaus und ein Besuch im Bob Marley Museum anbietet. weitergehts an Morrant Bay vorbei in die Gruene Pracht Portlands, mit ihren autentischen Regenewaeldern. Portland bietet nicht nur Regenwaelder sondern auch einige der schoensten Straende Jamaikas. Nennenwert sind Long Bay, Bosten Beach, Frenchmans Cove, Sun Sun beach und Winifreds Beach, die Blue Lagoon ist hier auch Es bieten sich auch Ausfluege in die Bluemountains an oder rafting auf dem Rio Grande. Es gibt auch mehrer sehenswerte Wasserfaelle. Zurueck fuehrt der Weg auf der Neu errichteten North Coast Highway, and den grossen Touristen zentren Ocho Rios und Montego Bay vorbei. Auf diesen Kusetenabschnitt gibt es veschiedeme Attractionen an denen man halten kann.
Paradise Park:
Fuer alle Reiter, ist Paradise Park ein muss, auf dieser riessigen Rinderfarm die direct an der Kueste gelegen ist, ist ein ausritt ein echtes erlebniss mit den Pferde reitet man um die Farm und auch ins Meer. fuer die Nichtreiter, bietet sich ein Pick-Nick im Park an mit einem erfrischenden bad im Fluss.
Scuba Diving.:
Fuer tauchinteressierte bieten wir Tauchausfluege nach Neril an, es koennen auch verschiedene Kurse von Anfaenger bis Fortgeschrittene belegt werden.
Tiefseefischen.:
Fuer die Jaeger und Sammler, bieten wir Tiefseefischen an. Thuna, Baracuda oder vielleicht sogar ein Schwertfisch, der Kampf an der Angel bringt das Adrenalin zum kochen.

Bitte, klicken Sie auf die Ausflüge von Ihren Interessen um einen Beschreibung zu sehen...